www.stromtankstellen.eu
Home Login Impressum Datenschutz
 
Hybrid-Auto Hybrid-Fahrzeug Energie-Fahrzeug Strom-Auto Tanken mit Strom

Elektroauto an der privaten Wallbox laden

Neben der relativ langsamen Ladung des Elektrofahrzeugs an der heimischen Schukosteckdose gibt es die Möglichkeit der Ladung mittels einer Wallbox. Allerdings gibt es keine exakte Definition, ab welcher Ladeleistung von einer sogenannten Wallbox gesprochen wird. Eine sinnvolle Definition für eine Wallbox wäre ein Ladevorgang an einem Anschluss, der mit drei Phasen („Drehstrom“, umgangssprachlich: „Starkstrom“) versorgt wird. Hier sind deutlich verkürzte Ladezeiten möglich. Hierbei ist jedoch zu bedenken, dass dadurch eventuell die Lebensdauer der Akkus verkürzt werden könnte. Bei einer Drehstromladung sind Ladezeiten von 1-2 Stunden möglich. Zu beachten ist allerdings die Leistungsfähigkeit der Hausinstallation. Daher sollte für eine solche leistungsstarke Ladestation ein separates Kabel vom Zählerkasten direkt zur Wallbox verlegt werden. Zudem ist die zulässige Strombelastbarkeit des Hausanschlusses zu prüfen. Generell müssen solche Anschlussarbeiten sachgerecht durch einen Elektriker geprüft und durchgeführt werden. Zudem ist die Installation eines Fehlerstromschutzschalters („FI“, „RCD“) notwendig, der getrennt von der Hausinstallation arbeitet. So kommt es nicht zu einem kompletten Stromausfall im Gebäude, falls es einen Fehler im Bereich der Ladestation gibt.

Wallbox mit oder ohne Stromliefervertrag

Bei einer privaten Wallbox ist weiterhin zu unterscheiden, ob diese von einem Vertragspartner des Elektroautoherstellers geliefert wurde oder von einem unabhängigen Anbieter stammt. Im ersten Fall wird die Wallbox durch den Vertragspartner, z. B. den Energieversorger, fertig geliefert. Mit diesem wird dann häufig ein Stromliefervertrag abgeschlossen. Dadurch ist man nicht mehr unabhängig bezüglich der Ladung. Eine Alternative sind Wallboxen von unabhängigen Anbietern. Hier muss allerdings geprüft werden, ob diese auch zum Ladegerät des Elektrofahrzeugs kompatibel sind. Daneben gibt es auch einige Bausätze, die es ermöglichen, selbst eine Wallbox zu bauen. Hierfür sind allerdings elektrotechnische Fachkenntnisse notwendig. Solche Tätigkeiten sollten und dürfen nicht von Laien durchgeführt werden! Eine zu klein dimensionierte Leitung kann schnell zu einem Brand mit Personen- und Sachschäden führen! Eine Versicherung kommt in einem solchen Fall nicht oder nur teilweise für den entstandenen Schaden auf!

Generell sollte nach Möglichkeit daher eher auf eine fertige Wallbox von einem unabhängigen Hersteller zurückgegriffen werden. Dadurch bleibt man sehr flexibel für zukünftige Entwicklungen. Das Thema ist also nicht ganz so einfach wie es auf den ersten Blick scheint weshalb eine gute Beratung im Vorfeld sehr sinnvoll und wichtig ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elektro-Fahrzeuge Hybrid-Fahrzeug Volt-Fahrzeuge Hochleistungsbatterie Energie-Auto

 

Bild Quelle
Tesla Roadster Creative Commons Creative Commons
Diese Grafik ist lizenziert unter der Creative Commons-Lizenz Attribution ShareAlike 2.0
Quelle: Wikipedia
Button e-Tankstelle suchen Visual Concepts - Fotolia.com