www.stromtankstellen.eu
Home Login Impressum Datenschutz
 
Hybrid-Auto Hybrid-Fahrzeug Energie-Fahrzeug Strom-Auto Tanken mit Strom

Hydrogenious Technologies Speichertechnologie

Das Unternehmen Hydrogenious hat seinen Sitz im bayerischen Erlangen und befasst sich mit Speichertechnologien auf Wasserstoffbasis. Die Firma entstand aus einer Ausgliederung der Universität Erlangen-Nürnberg und des Bavarian Hydrogen Centers. Das Unternehmen hat im Mai 2014 für seine Entwicklungen den bayerischen Gründerpreis erhalten.

Langzeitenergiespeicher auf Basis von gebundenem Wasserstoff

Ziel des Unternehmens ist die Entwicklung eines Langzeitenergiespeichers. Hierfür wird Wasserstoff, der durch Elektrolyse erzeugt wird, in eine Flüssigkeit eingespeichert. Die benötigte Energie stammt aus regenerativen Quellen wie Sonne und Wind. Die Trägerflüssigkeit des Wasserstoffs wird als LOHC bezeichnet, was „Liquid Organic Hydrogen Carriers“ bedeutet. Durch die Einspeicherung des Wasserstoffs in die Trägerflüssigkeit wird eine hohe Energiedichte erzielt. Laut Hersteller kann dabei in lediglich einem Kubikmeter LOHC die Energiemenge von 2000 kWh gespeichert werden. Somit ist Strom in großen Mengen leicht zu transportieren. Der Wasserstoff wird dann am Zielort wieder aus der Trägerflüssigkeit gewonnen und kann dort zur Stromerzeugung genutzt werden. Die Trägerflüssigkeit ist relativ langlebig und muss erst nach einigen Jahren ausgetauscht werden. Der Transport ist bezüglich der Sicherheit vergleichbar mit dem Transport von Benzin oder Diesel.

Potential für leistungsstarken Großspeicher

Die Technologie bietet ein enormes Potential zur Speicherung von überschüssigem Strom aus regenerativen Quellen. Der Wirkungsgrad beim Einlagern in die Trägerflüssigkeit und anschließendem Rückgewinnen ist deutlich geringer als bei Lithium-Ionen-Speichern. Dennoch stellt diese Technologie einen sehr guten Lösungsansatz für die Langzeitspeicherung von Sonnen- und Windstrom dar. Die große in den Sommermonaten erzeugte Energie kann hiermit für den Winter zwischengespeichert werden. Der Energieverlust bei der Lagerung ist dabei gering. Zudem ist der Platzbedarf für den Speicher kleiner als bei Speichersystemen auf Batteriebasis.

Gute Einbindung des Hydrogenious-Speichers in ein Konzept zur Energiewende

Ein ideales Konzept wäre eine Kurzzeitspeicherung über Akkus und eine Langzeitspeicherung mittels der Hydrogenious Technologie. Somit könnte eine 100% erneuerbare Energieversorgung das ganze Jahr über realisiert werden. Momentan ist diese Technologie noch relativ teuer verglichen mit Batteriespeichern auf Lithium- oder Bleibasis. Trotzdem könnte diese Technik ein wichtiger Schritt in eine Zukunft mit 100% erneuerbaren Energien sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elektro-Fahrzeuge Hybrid-Fahrzeug Volt-Fahrzeuge Hochleistungsbatterie Energie-Auto

 

Bild Quelle
Tesla Roadster Creative Commons Creative Commons
Diese Grafik ist lizenziert unter der Creative Commons-Lizenz Attribution ShareAlike 2.0
Quelle: Wikipedia
Button e-Tankstelle suchen Visual Concepts - Fotolia.com