www.stromtankstellen.eu
Home Login Impressum Datenschutz
 
Hybrid-Auto Hybrid-Fahrzeug Energie-Fahrzeug Strom-Auto Tanken mit Strom

Blei-Säure: Deutsche Energieversorgung GmbH SENEC.Home G2 Plus

Das Batteriespeichersystem Senec.Home G2 Plus wird vom Unternehmen Deutsche Energieversorgung GmbH unter der Marke SENEC.IES vertrieben. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Leipzig und projektiert Photovoltaikanlagen. Zudem werden Batteriespeichersysteme entwickelt und vermarktet.

Das Speichersystem SENEC.Home G2 Plus

Im Speichersystem werden Bleioxid-Flüssig-Akkus als Energiespeicher genutzt. Durch die Bauweise als Flüssigakku ist eine Akkuwartung erforderlich, da während des Betriebs Wasser aus den Zellen entweicht. Dieses muss durch Nachfüllen von destilliertem Wasser wieder ausgeglichen werden. Der SENEC.Home G2 Plus ist in zwei Schaltschränke unterteilt. In einem befinden sich die Lade- und Einspeiseelektronik und im anderen sind die Batterien untergebracht.

Technische Daten des Stromspeichers SENEC.Home G2 Plus

Die Bleioxid-Flüssig-Akkus sind zu einer Systemspannung von 48 V DC verschaltet. Es handelt sich dabei um PzS-Batterien, die sehr häufig in Gabelstaplern zur Verwendung kommen. Das Speichersystem weist bei einer zwölfstündigen Entladung (C12) eine Nennspeicherkapazität von 16 kWh auf. Um allerdings die vom Hersteller angegebene Lebensdauer hinsichtlich der Zyklenzahl von 3200 Zyklen erreichen zu können, darf maximal die Hälfte dieser Energie entnommen werden. Somit sind maximal 8 kWh nutzbar. Die Netzkopplung findet über die Wechselspannungsseite statt (AC-Kopplung) und weist eine maximale Lade- und Entladeleistung von 2500 W auf. Das System speist dabei einphasig ein. Die Messung des Leistungsbedarfs des Haushalts ist dreiphasig ausgelegt. Um das System optimal nutzen zu können ist es wichtig, dass vom Energieversorger kein Zähler mit phasenselektiver Messung des Energiebezugs installiert ist. Die zulässige Betriebstemperatur beträgt -7°C bis +30°C. Es sinkt allerdings die entnehmbare Energiemenge bei abnehmenden Temperaturen. Bei der Montage ist auf eine gute Belüftung zu achten, da Flüssigakkus insbesondere während des Ladevorgangs ausgasen.

Weitere Informationen zum Speicher SENEC.Home G2 Plus

Im Falle eines Netzausfalls können über eine Notsteckdose am Stromspeicher einige Geräte, die dort angeschlossen sind, autark weiterbetrieben werden. Dies ermöglicht z. Bsp. den Weiterbetrieb eines Kühl- oder Gefrierschranks. Es findet allerdings während des Netzausfalls keine Nachladung der Batterien aus der Photovoltaikanlage statt. Die Überwachung des Batteriespeichers kann über PC und Smartphone bei einer vorhandenen Internetverbindung erfolgen. Das Speichersystem lässt sich durch die AC-Kopplung gut in eine bestehende Photovoltaikanlage integrieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elektro-Fahrzeuge Hybrid-Fahrzeug Volt-Fahrzeuge Hochleistungsbatterie Energie-Auto

 

Bild Quelle
Tesla Roadster Creative Commons Creative Commons
Diese Grafik ist lizenziert unter der Creative Commons-Lizenz Attribution ShareAlike 2.0
Quelle: Wikipedia
Button e-Tankstelle suchen Visual Concepts - Fotolia.com